Życzenia urodzinowe

Alles Gute zum Geburtstag

Geburtstagswünsche auf Polnisch

Facebook Like Box

Geburtstagsgedichte für Chef

Auf der Firma angekommen
direkt in den Blick genommen.
Stramm gestellt und heiter lachend
möchten wir Ihnen Freude machen.
Keine Sorge, singen tun wir nicht
wir haben nur dies kleine Gedicht.

Hallo Chef, das glaubst Du nicht,
in dieser Mail steckt ein Gedicht.
Nicht geschäftlich wie gedacht,
einfach nur aus Spaß gemacht.
Dein Geburtstag ist uns wichtig,
heute feiern wir Dich richtig,
schau gleich mal in die Küche rein,
da könnte schon was für Dich sein.
Hey Boss – alles Liebe zum Geburtstag von Deinem Team!

Stressig ist es auf der Schicht
drum schreibe ich dies Gedicht.
Ich will nicht klagen und nicht loben
manchmal muss man toben.
Doch Ruhe ist jetzt angesagt
weil sich einer wagt
dem Chef nun zu gratulieren
alle anderen applaudieren.
Singen noch ein kurzes Lied
Dann geht’s weiter im Betrieb.

Lieber Chef – mit 30 Jahren
sind Sie beruflich nun schon sehr erfahren.
Auf dem Bau rennen Sie rauf und runter
Doch Stopp: Ihr Vorarbeiter ist nicht so munter!
Die Baugenossen stehen heute hier Spalier
zum runden Geburtstag – „Wir trinken Bier“!
Mit Ihnen kurz eine Flasche – oder zwei
bis Zement geliefert wird herbei.
Sie wissen ja: Das dauert immer
doch dass Sie älter werden ist viel schlimmer!
Wir schrieben das Gedicht so ungeniert
nun werden wir von Ihnen gleich einzementiert!

Die Belegschaft hat zusammengelegt
da Sie nun mal sind 30 geworden.
Doch einen Geldumschlag haben wir verlegt
Sie wissen ja: wir sind Kohorten.
Das war natürlich nicht ganz ernst gemeint
so gut müssten Sie uns eigentlich kennen.
Wir räumen erst auf „wenn der Chef erscheint“
So ehrlich wir es an Ihrem Jubeltag benennen!
Nun feiern Sie mit Ihrer Frau noch schön
und Freunden, Familie im großen Kreis.
Oder werden sehr wild mit allen auf eine Party gehn?
Ihre Augenringe sind morgen für uns dann der Beweis!

Sehr geehrter Vorgesetzter,
hiermit melde ich pikiert
wieder wurde ich als letzter,
von der Sache informiert.
Durchs Büro kursierte kürzlich
ein Memo. Im Betreff
stand „Nicht vergessen, er wird vierzig,
unser hoch geschätzter Chef.“
Ich weiß leider nicht, was schief ging,
doch dieser gottverdammte Wisch…
Verzeihung – das Geburtstagsbriefing
lag erst heut‘ auf meinem Tisch.
Wer auch immer diesen Laden leitet,
das sollte nicht passier’n,
jetzt bin ich schlecht vorbereitet
und kann nur gratulieren.

Ich weiß, Du bist kein Freund von allzu feierlichen Reden,
doch was ich heute sagen will, sag ich nicht über jeden.
Deine Ruhe und Bescheidenheit rühmt jeder, der dich kennt,
bist als Chef mehr ein Kollege und grad‘ deshalb kompetent.
Wolltest nie der große Boss sein, sahst Dich als Gleicher unter Gleichen,
stelltest Dich nie über andere, stelltest lieber heimlich Weichen,
sagtest nie nur, wo es lang geht, sondern brachtest uns in Schwung,
und fühltest Dich doch immer für den Chefsessel zu jung.
Bei Deiner jugendlichen Art, mit der Du die Geschäfte führst,
möcht‘ man fast vergessen, dass Du heute vierzig wirst.
Man will es gar nicht glauben, vierzig wirst Du schon,
endlich kommst Du in das Alter für Deine Position.
Auch wenn ein Rest an Jugend in Dir heftig rebelliert,
Du trägst die Zeit mit Würde und das Haar jetzt grau meliert.
Mehr wollt ich dann auch nicht sagen, war auch so schon zu pompös,
und Du – bleib so wie Du bist, werd jetzt nur nicht seriös.
Ich heb‘ mein Glas und trink auf Dich und alles was uns eint,
auf einen fairen Vorgesetzten und richtig guten Freund

Happy Birthday, lieber Boss,
sitzt auf keinem hohen Ross,
drum bist Du nie tief gefallen
gut gelitten von uns allen!
Das moderne Management
ist Dir zum Glück gänzlich fremd.
Du zeigst, wie es anders geht,
wie man zur Belegschaft steht –
mit viel Herz und Menschlichkeit,
ziemlich fremd in dieser Zeit!
Machst nie Druck, brüllst nie herum,
hältst nicht jeden gleich für dumm.
Für Ideen bist Du offen,
bleibt uns allen nur zu hoffen,
dass Du lang noch unser Boss bist,
denn wer weiß, wie’s ohne Dich ist.
Wir woll’n es auch gar nicht wissen,
woll’n als Chef Dich niemals missen!

Heute ist ein schöner Tag
Einer wie ihn jeder mag
Für unsren Chef ist es besonders nett
Hängt sein Geburtstag doch am schwarzen Brett
Alle wissen nun Bescheid was ist zu tun
Erst die Arbeit und im Anschluss ruh’n
Geburtstagswünsche für den Chef machen wir gern
Kritik, Hohn und Spott sind falsch und liegen fern
Alles Gute fürs neue Lebensjahr von uns allen
Wir hoffen, es hat Ihnen sehr gefallen
Nehmen Sie sich einen Tag für sich
Freuen Sie sich drüber königlich
In Einigkeit und nicht im Zank
Sprechen wir aus unsren Dank.

Computer, Meetings, Telefon,
Akten, Prüfer, Rotation,
Profit, Sales und Cash Report,
unser Chef – ein Mann, ein Wort.
Er ist der Boss, er hat die Macht,
nutzt es nie aus, tut mit Bedacht,
all das, und sieht’s als Profession,
vergreift sich nie in seinem Ton.
Der Boss, das ist ein wirklich Feiner,
der hat etwas, das hat sonst keiner.
Drum gratulier’n wir megatoll,
– denn wieder ist ein Jährchen voll –
dem Chef, weil sein Geburtstag ist,
und man so’n Netten nicht vergisst!