Życzenia urodzinowe

Alles Gute zum Geburtstag

Geburtstagswünsche auf Polnisch

Facebook Like Box

Nikolaussprüche

Er trägt einen langen, roten Mantel
und einen Sack auf seinem Rücken,
der ist schwer wie 1000 Hanteln,
denn Nikolaus will die Kinder entzücken.
Der Nikolaus ist der beste Freund,
den wir Kinder auf Erden haben,
er hat Geschenke noch nie versäumt,
der Nikolaus will uns alle laben.

Zwei bärtige Männer,
gingen von Haus zu Haus.
Der eine nennt sich Ruprecht,
der andere Nikolaus.
Der eine bringt die Rute
und besucht die, die böse war’n,
Nikolaus ist der Gute
und bringt Geschenke für die Braven.
Einen schönen Nikolaustag wünschen …

Ihr Kinder, stellt die Schuh' hinaus,
denn heute kommt der Nikolaus;
und wart ihr immer gut und brav,
dann lohnt's euch Nikolaus im Schlaf.
Er bringt euch Äpfel, Feigen, Nüss'
und gutes Backwerk, zuckersüß
doch für das böse, schlimme Kind
legt er die Rute hin geschwind.

Am sechsten Dezember, da ist der Tag,
da kommt ein Mann mit weißem Bart.
Nen roten Anzug hat er auch,
man munkelt, er hat nen dicken Bauch.
Geschenke bringt er für die Braven,
die sich gut benommen haben.
doch oho, für die, wo waren frech,
für die bringt er mit den Knecht!

Niklaus, Niklaus, lieber Mann,
Klopf an unsre Türe an!
Wir sind brav, drum bitte schön,
lass den Stecken draußen stehn!
Niklaus, Niklaus, huckepack,
Schenk uns was aus deinem Sack!
Schüttle deine Sachen aus,
Gute Kinder sind im Haus!

Vor langen, langen Jahren
in einem fernen Land
lebt´ einst ein heiliger Bischof,
Sankt Nikolaus er genannt.
Er war geliebt von groß und klein,
denn alle wollte er erfreun,
und noch vom Himmel steigt er nieder,
beschenkt die guten Kinder wieder.

Während Weihnachten vielerorts zu einem wahren Konsum-Marathon verkommt, atmet das Nikolausfest noch den Zauber vergangener Zeiten: Die Bräuche und Rituale, die Gedichte und Lieder, die Stimmung und die Vorfreude sind wichtiger als die eigentlichen Geschenke. Drum wünsche ich Euch einen besonders schönen, idyllischen und zauberhaften Nikolaustag!

An besonderen Tagen
wird dem Menschen klar
dass nicht alles Neue
so zwingend besser war.
Gedanken an die alte Zeit
erfüllen uns mit Dankbarkeit.
Gerne werden fortgesetzt
Bräuche, die ein jeder schätzt.
So gibt es auch in jedem Haus
bis heute Besuch vom Nikolaus.

Im Dezember ist es so weit
dann ist des Nikolaus Zeit.
Voll bepackt, von Haus zu Haus
leert er dann das Säcklein aus.
Lässt bei jedem eine kleine Gabe
und was ich noch zu sagen habe.
Benimm Dich gut und sei artig
der Nikolaus ist groß und bartig.

Am Nikolaustag, am Nikolaustag
da rufen die Kinder: „Oh, wie schön!“
und jedes findet, was es mag
im Schuh, so herrlich anzusehen.
Am Nikolaustag, am Nikolaustag
da rufen die Kinder: „Vielen Dank dafür!“
Für alles, was Nikolaus gerne gab,
bevor er geht zur nächsten Tür.