Alles Gute zum Geburtstag

Geburtstagswünsche auf Polnisch

Geburtstagsgedichte zum 18.

Zum 18. Geburtstag alles Gute …
Nutze wie Du kannst Dein Leben, gib Dir selber einen Sinn.
Lass es nicht im Sand verwehen, setz Dein Können zum Gewinn.
Lerne stets, um zu begreifen und verliere nie den Mut.
Bau auf Deine Fertigkeiten, Du wirst sehn Du packst es gut.
Gibt’s Verdruss trotz allem Streben, heilt doch diese Wunde schnell.
Lass’ Dir den Elan nicht nehmen, gib nie auf, komm von der Stell’!
Doch suchst Du Rat und bist betroffen, denk an zu Hause,
denn diese Tür steht immer offen.
Zum Sprung in die Volljährigkeit
wünschen wir Dir alles Glück der Welt.
Verfasser: admin; Kategorie: Geburtstagsgedichte zum 18.

Mit 18 Jahren ist man noch voller Mut.
Mit 18 Jahren denkt man, alles wird gut.
Mit 18 Jahren träumt man von der großen weiten Welt
und natürlich vom vielen Geld.
Mit 18 Jahren will man feiern und froh sein.
Mit 18 Jahren holt einen noch keine Vergangenheit ein.
Mit 18 Jahren will man Party und Spaß
jeden Tag ohne Unterlass.
Aber denke, dass man das alles nur bekommt dann,
wenn man auch mit anpacken kann.
Ohne Mithilfe und Kontakt zu andern
man nur rastlos kann herumwandern.
Drum denke daran stets jetzt und heute:
DU bist wichtig, aber auch andere Leute.
Verfasser: admin; Kategorie: Geburtstagsgedichte zum 18.

Hebt die Gläser, hebt die Tassen,
unser Geburtstagskind konnte es nicht lassen.
18 Jahre, was soll Es machen,
lässt es heute die Schwarte krachen.
Drum tanzt und singt als gäb’s kein Morgen
und vergesst all Eure Sorgen.
Gelingt’s Euch nicht und ihr könnt’s nicht lassen,
trinkt noch nen Schluck, dann wird’s schon passen.
Ein Prost auf das Erwachsenwerden
ohne allzu viele Beschwerden.
Doch heute lasst uns wieder Kinder sein,
seid unbeschwert und schwingt Euer Tanzbein.
Denn irgendwann wird’s nicht mehr klappen,
Rücken, Beine, Schulter, Nacken…
Also solange ihr noch könnt,
sei Euch eine ausgelassene Tanzparty gegönnt.
Verfasser: admin; Kategorie: Geburtstagsgedichte zum 18.

Mit 18 Jahren kamst Du auf die Welt,
warst unser allergrößter Held.
Warst unser frecher Fratz
und unser süßester Schatz.
Deine Augen leuchteten hell wie Sterne,
Du strahltest so eine wundervolle Wärme.
Dein Lachen machte uns so glücklich,
ich drückte Dich so gerne an mich.
Nun magst Du es nicht wenn wir so reden,
denn nun möchtest Du dich selbst verpflegen.
Doch für uns bist Du der Kleine für immer,
für uns ist der Abschied doch viel schlimmer.
Nun schleichst Du Dich aus dem Hause leise
und gehst auf eine große Reise.
Glück und Zufriedenheit sollen Dich begleiten,
und eine liebe Frau in Dein Leben schreiten.
Alles Liebe zum Geburtstag!
Verfasser: admin; Kategorie: Geburtstagsgedichte zum 18.

Das Leben ist eine Herausforderung … begegne ihr.
Das Leben ist ein Geschenk … nimm es an.
Das Leben ist ein Abenteuer … wage es.
Das Leben ist Kummer … überwinde ihn.
Das Leben ist eine Tragödie … tritt ihr entgegen.
Das Leben ist eine Pflicht … erfülle sie.
Das Leben ist ein Speil … beteilige dich an ihm.
Das Leben ist ein Geheimnis … lüfte es.
Das Leben ist ein Lied … singe es.
Das Leben ist eine Gelegenheit … ergreife sie.
Das Leben ist eine Reise … mache sie bis zum Ende.
Das Leben ist ein Versprechen … halte es.
Das Leben ist eine Schönheit … preise sie.
Das Leben ist ein Kampf … stelle dich ihm.
Das Leben ist ein Ziel … erreiche es.
Das Leben ist ein Rätsel … löse es.
Verfasser: admin; Kategorie: Geburtstagsgedichte zum 18.

Wir hörten Deinen ersten Schrei
und fütterten Dich mit Babybrei.
Deine ersten Schritte machtest Du an unserer Hand,
und wir sahen es mit Spannung und ganz gebannt.
Es folgte dann der Kindergarten,
im Gegensatz zu uns, konntest Du es kaum erwarten.
Die zeitliche Trennung fiel uns hingegen schwer,
ein bisschen brauchtest Du uns nicht mehr.
In der Schule halfen wir Dir beim Lernen und konnten Dich unterstützen,
wir würden Dich auch heute noch immer beschützen.
Stets haben wir Dich ermuntert zur Selbstständigkeit,
und hoffen, Du bist jetzt für alles bereit.
Mit achtzehn beginnt ein neuer Abschnitt des Lebens,
wir wissen unsere Erziehung war nicht vergebens.
Du bist jetzt ein erwachsener Mann,
der alleine sein Leben bestreiten kann.
Verfasser: admin; Kategorie: Geburtstagsgedichte zum 18.

[Name einfügen], kleine/r Große/r du,
sei mal ruhig und hör gut zu:
Du bist das Glück in unseren Herzen,
heute brennen 18 Kerzen,
wo ist nur die Zeit geblieben?
Wer hat all die Jahre vertrieben?
Heute ist die große Wende,
Deine Kindheit hat ein Ende.
Die Nabelschnur wird durchgetrennt,
jetzt wird für sich allein gekämpft.
Wie vor genau 18 Jahren,
musst du kleine Schritte wagen.
Nutze wie du kannst dein Leben,
Lass es nicht im Sand verwehen,
Lerne stets, und verliere nie den Mut.
Bau auf deine Fertigkeiten, du wirst sehn du packst es gut.
Gibt’s Verdruss trotz allem Streben, heilt doch diese Wunde schnell.
Lass dir den Elan nicht nehmen, gib nie auf, komm von der Stell’ .
Doch suchst du Rat und bist betroffen,
denk an zu Hause, denn diese Tür steht immer offen.
Verfasser: admin; Kategorie: Geburtstagsgedichte zum 18.

Warum schon erwachsen werden?
War die Jugend doch so perfekt.
Hochzeit, Beruf und Kinder gebären
davor hast Du dich immer versteckt.
Du kommst doch gerade erst aus der Schule,
warum jetzt das Leben planen?
Organisation ist nichts für Coole,
lieber in den Party-Urlaub fahren.
Du hast noch alles vor Dir,
hat Mama mal gesagt,
und Eines ist klar, das glaube mir,
da hat sie Recht gehabt.
Lass Dich noch ein bisschen treiben,
noch hast du genügend Zeit,
den Ernst des Lebens kannst du noch meiden,
doch bald ist es leider so weit.
Bis dahin bleib so wie Du bist,
munter, fröhlich und auch heiter,
Baue noch ein wenig Mist,
das Leben geht ja weiter.
18. Jahr‘ erst hinter Dir,
den Schalk noch immer im Nacken,
wirst Du auch, das sag‘ ich Dir,
die nächsten Jahre locker packen.
Verfasser: admin; Kategorie: Geburtstagsgedichte zum 18.

18. Jahre, nicht zu fassen,
Du hast die Kindheit hinter Dir gelassen.
Doch sollst du das Erwachsensein nicht beklagen,
drum lass‘ mich Dir folgendes sagen:
Endlich selber Auto fahren,
und nicht mehr auf den Führerschein sparen.
Nichts mehr von Mama sagen lassen
und Papa einfach reden lassen.
Feier bis spät in die Nacht,
auch wenn Mama Terror macht.
Mach auch ruhig mal einen Fehler,
denn noch verzeiht ihn Dir Jeder.
Heirat und Kinder sind noch fern,
aber reisen tust Du doch so gern.
Entdecke die Welt solang’s noch geht
und Dir keiner im Wege steht.
Probier Dich aus in allen Dingen
und lass Dich zu nichts zwingen.
Lebe wie es Dir gefällt
in deiner unbeschwerten Welt.
Ein Hoch auf all das was kommen wird
Tanzen, Feiern, Partyflirt,
die Zukunft wird, man glaubt es kaum,
wie ein toller Lebenstraum.
Drum nimm das Leben nicht so schwer,
und schieb‘ die Dinge nicht vor Dir her.
Genieße nur das Jetzt und Hier,
alles Gute wünsch ich Dir!
Verfasser: admin; Kategorie: Geburtstagsgedichte zum 18.

Ach Herrje, da schau mal an,
Du bist jetzt als nächster dran.
18 Jahre heißt ab jetzt,
dass das Leben nicht mehr fetzt.
Taschengeld das war einmal,
Geld selbst verdienen ist ne Qual.
auch das Mama-Taxi fährt nicht mehr,
da muss dein eigener Führerschein her.
Wäsche waschen, putzen, kochen,
all das geht Dir bald auf die Knochen.
Dann weißt Du auch warum sich die Erwachsenen immer beschweren
und Du kannst endlich Ihre Leistungen ehren.
Ferienspaß und Freizeit ohne Ende,
doch jetzt kommt die große Wende.
30 Tage Urlaub im Jahr,
sind gar nicht so wunderbar.
Und bis zur Rente, bitte nicht,
herrscht Erholungsverzicht.
Jetzt fängt das Leben richtig an,
schaffe, schaffe, klotze ran.
Nur dann kannst Du was erreichen,
aber gehe bitte nicht über Leichen!
Denn zum Schluss, dann sag‘ ich das war’s,
steckt in diesen Zeilen auch viel Spaß.
Also verliere nicht deinen Humor
so viel Schlimmes steht Dir nicht bevor,
Du solltest deinen Charme nun nutzen,
dann kommt Mama vielleicht auch weiterhin zum putzen.
Verfasser: admin; Kategorie: Geburtstagsgedichte zum 18.