Życzenia urodzinowe

Alles Gute zum Geburtstag

Geburtstagswünsche auf Polnisch

Facebook Like Box

Gedichte zum 17. Geburtstag

Warum willst Du nicht mit uns feiern
und angetrunken durch die Straßen eiern?
Letztes Jahr hast Du es genossen,
Dir herrlich einen hinter die Binde gegossen.
Doch nun gehst Du auf die 18 zu,
strahlst aus eine ungewohnte Ruh.
Vergiss nicht, dass Du nur einmal lebst,
Dich nicht im Selbstmitleid vergräbst.
Auch seriös werden musst Du noch nicht,
Falten sind noch nicht in Deinem Gesicht.
Lass uns zusammen sein keine Frage,
an Deinem heutigen Ehrentage.

Das Haus ist voll mit Freunden und Spaß,
die heutige Party wird sicher nass,
denn heute ist es das letzte Mal,
das Du als Jugendlicher verlässt den Saal.
Mit 17 Jahren, denke immer daran,
was man alles tun und lassen kann.
Lache mit Freunden und zieh durch die Straßen,
es soll Dich der Frohmut gar niemals verlassen.
Zu schnell neigt sich dieses schöne Jahr
zur Neige, als ob es niemals war.
Dann bist Du im Erwachsenenalter,
und für Deine Taten der einzige Verwalter.

Wir feiern heut im jungen Stil,
im neusten Trend der Zeit,
das Tanzen ist ein Kinderspiel,
Kommt Mädels, seit bereit
mit siebzehn werden Träume wahr,
dann fängt das Leben an,
und die ganze Mädchenschar
zieht alles in den Bann.
Sie tanzen und sie drehen sich,
kaum sind sie noch zu halten,
und jeder denket, königlichlich
kann man sich unterhalten.
Sie tanzen und sie wirbeln wild
im Geburtstagsreigen,
und wer nicht tanzen will, der gilt
als einer von den Feigen.

Nun beginnt der Ernst des Lebens,
zurückschauen tust Du jetzt vergebens.
Wirst nie mehr sein ein Kind,
sondern erwachsen werden geschwind.
Deine Faxen die Du machst,
über die nur Du stets lachst.
Können auch erwachsen werden
und nicht mehr unseren Ruf gefährden.
Die Frauen stehen auf Dich mein Freund,
durchtrainiert und gut gebräunt.
Nun lass uns ziehen durch die Straßen
und kennenlernen ein paar Hasen.
Zu Deinem heutigen Wiegenfeste,
bekommst Du natürlich von allen die Beste.

Heute ist Dein großer Tag,
alle Freunde sind geladen,
hast Du Lampenfieber, sag
ein Gläschen zuvor kann nicht schaden,
Wir sahen Uns das erste Mal,
als Unsre Schulzeit just begann,
die Zeit mit Dir war genial,
Wir waren Freund von Anfang an,
nach so vielen langen Jahren,
feiern Wir gemeinsam heut,
und Wir haben es erfahren,
was es heißt, teil Freud und Leid.
Du vollendest siebzehn Jahre,
ein Schritt zur Erwachsenenwelt,
und das ist das wunderbare,
dass es Dir und Mir gefällt.
Ein letzter Blick zum Spiegel hin,
ja, Du siehst bezaubernd aus,
dabei kommt Mir in den Sinn,
heut stichst Du wirklich alle aus.

Ich kann’s noch nicht glauben, wie doch
die Jahre so schnell schon vergangen,
Du warst zufrieden aber Ich fühlte dennoch,
dass Du in der Kinderzeit warst wie gefangen.
Es kommt Mir so vor als ob es gestern erst war,
da Wir gemeinsam die Schulbank gedrückt,
der erste Tag, die große Tüte, die Kinderschar,
Wir waren so gespannt und beglückt.
Mal Freundin, mal Gegner, wir waren eins,
wie’s kam, so nahmen Wir’s an,
oft schlugen die Wellen hoch, aber dann
Freundschaft ist die Essenz unsres Seins,
heut feiern Wir Beide gemeinsam nun
Dein siebzehntes Lebensjahr,
und Ich denke, hätt Ich’s noch einmal zu tun,
Ich ließe die Zeit, wie sie war.

Es ist Dein siebzehnter Jahrestag heut,
Du hast Dich schon Wochen lang
riesig auf diesen Tag heut gefreut,
begrüßt ihn mit Deinem Gesang.
Es ist den ganzen Morgen schon
Dein fröhliches Lachen zu hören,
und seit der Früh steht das Telefon
nicht mehr still
und Du lässt dabei Dich nicht stören.
Du sprichst mit den Freunden und Freundinnen
und es wundert Mich doch schon sehr,
Uns’re Kinderschuh passen schon lange nicht mehr,
wieviel Freunde Wir konnten gewinnen,
Das Fest ist bereit und die Tafel gedeckt,
heut Nachmittag kommen die Gäste,
Ich hab Dich mit duftendem Kaffee geweckt,
für Dich war das immer das Beste.
Wir sitzen auf Deinem Bette zu zweit,
und gackern so laut wie die Hühner,
Dein Lachen klingt hell und Du fühlst Dich bereit,
für das Leben als Streiter, als Kühner

Mit 17 bist Du zwar noch nicht reif,
doch auch nicht mehr ein Kometenschweif.
Hast einen Freund und bist sehr schön,
würde gerne mit Dir auf die Piste gehen.
Doch hast Du Dich der Romantik verschworen,
habe ich Dich als Freundin verloren?
Du musst noch nicht erwachsen werden,
hast noch alle Zeit auf Erden.
Also raff Dich auf und los,
Post – auf Deinen Geburtstag einen Stoß!

Tausend Mal sind wir schon zusammengekommen,
und haben Deine fröhliche Stimme vernommen.
Heut’ ist Dein Geburtstag, nun feiern wir bis zur späten Stunde,
denn der heutige Tag ist in aller Munde!
Wir alle freuen uns auf eine ausgelassene Feier,
wir werden tanzen, lachen und singen, mit innerem Feuer.
So sage ich nun zum Ende meiner Rede noch,
alles Gute zum Geburtstag, denn wir lieben Dich doch!

Ein Jahr gilt es noch zu bezwingen,
bevor Du wirst erwachsen sein,
das ist wie Berge zu erklimmen,
obwohl Du wächst, bist Du noch klein.
Aber dieses Jahr wird fliegen,
17 ist ein schönes Alter,
Du wirst die Volljährigkeit schon kriegen,
so wie die Raupe wird zu Falter.
Zu 17 Lenzen sage ich Dir:
Feier schön und sei stets heiter,
ich versichere jetzt und hier,
Du erklimmst die Lebensleiter.